Fraktion - Ratsmitglieder

Hier stellen wir Ihnen die Ratsmitglieder der SPD-Fraktion (in alphabetischer Reihenfolge)  im Rat der Stadt Wolfsburg vor. Sie stehen Ihnen gerne für Fragen und Hilfe zur Verfügung, wenn Sie ein Anliegen haben. Wenden Sie sich an die SPD-Fraktionsgeschäftsstelle. Dort gibt man Ihnen gerne Auskunft und stellt Ihnen die gewünschten Kontakte zu den SPD-Ratsmitgliedern her.  

 

 

 

Hans-Georg.Bachmann@wolfsburg.de

Sich in jeder Sitzung mindestens einmal zu Wort melden – mit dieser Maxime begann SPD-Fraktionssprecher Hans-Georg Bachmann (geb. 1958) seine kommunalpolitische Laufbahn, als er noch Bürgervertreter im Bauausschuss war. Das war 1991. Seit dem 2.7.2007 ist Bachmann SPD-Fraktionsvorsitzender und wurde während der Klausurtagung Mitte September 2016 mit überwältigender Mehrheut erneut bestätigt. Zudem ist der gelernte Industriemeister Mitglied des Verwaltungs- und des Bauausschusses, hier ist er stellvertretender Vorsitzender. Daneben steht er dem Aufsichtsrat der Stadtwerke und der LSW vor. Der Ortsbürgermeister von Barnstorfund Nordsteimke gehört in seiner Heimat im Hasenwinkel dem Sportverein, der Feuerwehr und dem Schützenverein an.

 

 

enversen_sabah-internetFoto: enversen_sabah-internet

sabah.enversen@wolfsburg.de

Seit 1981 gehört Sabah Enversen (geb. 1957) fast ununterbrochen dem Rat der Stadt Wolfsburg an. Als Mitglied im Strategie- sowie im Bürgerdiensteausschuss und stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der WMG liegen die Schwerpunkte des kaufmännischen VW-Angestellten bei der Stadt- und Regionalentwicklung –insbesondere der Wohnungsbaupolitik – sowie bei Wirtschaft und Beschäftigung. Zudem gehört Enversen dem WAS-Aufsichtsrat an.  

 

 

Franco.garippo1@gmail.com

Der Kästorfer Francescantonio Garippo (geb. 1957) wurde zum zweiten Mal in den Rat der Stadt gewählt. Seinen politischen Schwerpunkt sieht der VW-Betriebsrat mit italienischem Pass in der Integrations- und Migrationspolitik, wo er SPD-Sprecher ist. Daneben gehört er dem Sportausschuss an und hat einen Sitz in den Aufsichtsräten der Wolfsburger Beschäftigunggesellschaft (WBG) sowie bei der Wolfsburg Marketing-Gesellschaft inne.   

 

 

glosemeyer_immacolata-internet
 
Foto: glosemeyer_immacolata-internet

info@immacolata-glosemeyer.de

Enormes ehrenamtliches Engagement zeichnet die Italienerin Immacolata Glosemeyer (geb. 1965) aus. Nachdem die SPD-Landtagsabgeordnete bereits von 2001 bis 2006 dem Rat angehörte, ist sie jeweils 2011 sowie 2016 in das Wolfsburger Stadtparlament eingezogen. Als Ortsbürgermeisterin vertritt sie die Interessen der Nordstadt, wo sie zuhause ist. Immacolate Glosemeyer ist Vorsitzende des SPD-Unterbezirks Wolfsburg sowie stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Ratsfraktion. Ihr politisches Hauptfeld ist die Sozialpolitik; sie ist Vorsitzende des Sozial-und Gesundheitsausschusses. Als Aufsichtratsvorsitzende der Wohnungsbaugesellschaft Neuland engagiert sie sich dafür, dass der Wohnungsbau in Wolfsburg vorangebracht wird. Zudem ist Glosemeyer Mitglied im Verwaltungsausschuss.

 

 

ralfkrueger@t-online.de

Seit 1989 gehört der Fallerslebener Ralf Krüger (geb. 21.02.1960) dem Rat der Stadt Wolfsburg an und wurde jetzt zum zweiten Mal einstimmig zum Ratsvorsitzenden gewählt, zudem ist er Mitglied im Ortsrat Fallersleben-Sülfeld. Seine Schwerpunkte hat der langjährige ehemalige SPD-Fraktionsvorsitzende in den Bereichen Stadtentwicklung, Wirtschaft und Beschäftigung, so gehört er dem Finanzausschuss-, dem Planungs- und Bauausschuss sowie dem Schwefelbadausschuss und zudem dem Aufsichtsrat der Wolfsburger Struktur- und Beteiligungsgesellschaft sowie der Wolfsburg AG an.

 

 

falko.mohrs@bundestag.de

Bundestagsabgeordneter Falko Mohrs ist stellvertretender Fraktionsvorsitzender und zog im Jahr 2012 in den Rat ein. Der am 23.07.1984 Geborene übernahm sogleich den Vorsitz des Jugendhilfeausschusses, in dem Mohrs bereits seit 2008 Mitglied ist, und den er auch in der neuen Wahlperiode seit 2016 wieder inne hat. Nach demAbschluss seiner Ausbildung zum Speditionskaufmann absolvierte Mohrs ein duales Studium bei Volkswagen und an der FH Braunschweig/Wolfenbüttel und hat bis zur Wahl in den Bundestag als Fertigungskoordinator in der Touran- und Tiguan-Montage im Volkswagen-Werk gearbeitet. Dort war er für einen Bereich mit rund 800 Mitarbeitern im Drei-Schicht-Betrieb verantwortlich.

Seit seinem siebten Lebensjahr ist Mohrs Junior Mitglied im Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP). Hier war er lange als Bezirksleitung sowie in verschiedenen Gremien auf Landes- und Bundesebene in Delegationsfunktion aktiv. Außerdem hat Mohrs an verschiedenen internationalen Aktivitäten mitgewirkt – so z.B. an den Weltpfadfindertreffen in Thailand als Truppleiter und in England als Mitarbeiter. Von 2000 bis 2004 hat er internationale Begegnungen mit dem Kosovo gestaltet, die das Ziel, in Prizren Jugendarbeit aufzubauen, verfolgten. "Gerade meine Erfahrung im Kosovo hat mir gezeigt, wie wichtig und konkret die Arbeit der UN sein kann. Politisch habe ich das Jugendparlament Wolfsburg seinerzeit mitgegründet", erklärt Mohrs. Mohrs ist Mitglied im Ausschuss für Stadtentwicklung, Stadtmarketing und strategische Planung und Mitglied des Finanzausschusses,  außerdem Aufsichtsratsvorsitzender der Wolfsburger Beschäftigungs gGmbH und hat einen Sitz im Aufsichtsrat des Hallenbades. Mohrs wurde im März 2014 bei der damaligen Halbzeitklausur in den Fraktionsvorstand gewählt und gehört diesem auch nach der Wahl 2016 wieder an.

 

 

Schließen
 

ralf.muehlisch@wolfsburg.de

Ralf Mühlisch gehört seit November 2016 dem Rat der Stadt Wolfsburg an. Der gelernte Maschinenbautechniker ist Detmeroders Ortsbürgermeister. Er gehört dem Sozial- und dem Kultur- sowie dem Ausschuss für Bürgerdienste, Energie und Umwelt sowie Feuerwehren an und hat jeweils einen Sitz im Aufsichtsrat der WEB und der WAS inne.

 

 

Schließen
 
Foto: niemann2011

sara.niemann@wolfsburg.de

Sara Niemann (geb. 1972) gehört seit November 2016 dem Rat der Stadt Wolfsburg an, zuvor war sie Beisitzerin im Ausschuss für Bürgerdienste. Die Assistentin im Controlling lebt in Detmerode, ist sehr sportinteressiert und joggt regelmäßig durch die Wolfsburger Wälder. Ihr Anliegen: Die Belange der Bürgerinnen und Bürger ernst nehmen und mit ihnen durch zahlreichen Gespräche im Kontakt stehen. Niemann gehört dem Sport-, dem Klinikums- und dem Jugendhilfeausschuss an. Zudem hat sie einen Sitz im Aufsichtsrat der Wolfsburger Marketing-Gesellschaft und der WAS inne.

 

 

Schließen
 
 

iris.schubert@wobline.de

Iris Schuberts Steckenpferd ist die Kultur:  Schon bevor die 1962 Geborene im November 2016 Mitglied im Rat der Stadt Wolfsburg wurde, gehörte sie als Bürgervertreterin dem Kulturausschuss an, war Aufsichtsratsmitglied im Theater Wolfsburg - dieses Amt hat sie erneut inne - und hat sich stark in der Kulturspinnstube der SPD engagiert. Deshalb gehört sie dem Kulturausschuss an, wo sie Vorsitzende ist, sowie dem  Migrations-Ausschuss. Auch den Vorsitz des Bildungshaus-Ausschusses hat sie inne.

Iris Schubert ist verheiratet, hat drei erwachsene Söhne. Die Sparkassenbetriebswirtin  ist Ver.di-Mitglied, Vorstandsmitglied im Tanzenden Theater und Mitbegründerin und Beisitzerin der Kulturloge Wolfsburg, zudem ist sie Mitglied in diversen weiteren Vereinen wie der AWO, Literaturkreis, Kulturkreis Hallenbad, Freundeskreis der Wolfsburger Figurentheater Compagnie, Hoffmann-von-Fallersleben-Gesellschaft, Theaterring und der  Flüchtlingshilfe Wolfsburg.

 

 

antina.schulze@t-online.de

Die Politologin Antina Schulze (geb. 1974) wurde 2011 erstmals in den Rat gewählt und hat es auch 2016 wieder in das Gremium geschafft. Antina Schulze ist Vorsitzende im Klinikumsausschuss. Ihren weiteren Schwerpunkt sieht sie im Bereichen Soziales. Sie ist Mitglied im Bürgerdienste- und im Schwefelbadausschuss. Zudem  ist sie Mitglied in den Aufsichtsräten der WBG und des Congress Parks. 

 

 

Schließen
 

kerstin.struth@outlook.de

Kerstin Struth gehört seit November 2016 dem Rat der Stadt Wolfsburg an. Die Hauswirtschaftslehrerin aus Vorsfelde ist  verheiratet und hat einen Sohn (geboren 2006). Die ganze Familie ist Mitglied im MTV Vorsfelde. Struth ist in der Eberstadt aufgewachsen und tief verwurzelt. Sie gehört dem Planungs- und Bauausschuss sowie dem Schul- und dem Migrationsausschuss an. Zudem hat sie je einen Sitz in den Aufsichtsräten der Stadtwerke und der LSW sowie der WEB inne.

 

 

Ingolf.Viereck@t-online.de

Als Politiker ist Ingolf Viereck (geb. 1962) ein "alter Hase": Der ehemalige Landtagsabgeordnete und frühere Bürgermeister kann mehr als 20 Jahre Ratserfahrung zurückblicken. Nach einer Pause von fünf Jahren ist der Ehmer 2011 in das Ratsrund zurückgekehrt und hat es auch 2016 wieder in das Gremium geschafft. Seit der konstituierenden Ratssitzung am 2. November 2016 ist er neuer ehrenamtlicher Bürgermeister der Stadt Wolfsburg. Sein Schwerpunkt-Thema  ist der Sport, wo er als stellvertretender Ausschussvorsitzender fungiert. Zudem ist er Mitglied im Verwaltungsausschuss, im Klinikumsausschuss. Nicht zu vergessen der Ortsrat Ehmen-Mörse, wo er SPD-Fraktionssprecher ist. Darüber hinaus gehört der Leiter des Büros des Wolfsburger Bundestagsabgeordneten Falko Mohrs den Aufsichtsräten der Aufbau und der Wohnungsbaugesellschat Neuland an. Als aktiver Sportler spielt er beim TSV Ehmen Tennis, liebt den Langlauf und absolviert regelmäßig das Sportabzeichen. 

 

 

Schließen
 

dr.christa.westphal-schmidt@online.de

Dr. Christa Westphal-Schmidt wurde 2016 neu in den Rat der Stadt Wolfsburg gewählt, ist aber kein Neuling: Die Oberstudiendirektorin a. D. war Ratsmitglied in den Jahren 1996 bis 2006 und in dieser Zeit auch mehrere Jahre Mitglied des Fraktionsvorstands. Außerdem war sie von 1993 bis 2001 Ortsbürgermeisterin von Westhagen. Während der SPD-Klausurtagung Mitte September 2016 wurde sie mit überwältigender Mehrheut zur stellvertretenden SPD-Fraktionsvorsitzenden gewählt. Sie ist die Vorsitzende des Schulausschusses und zudem Mitglied im Finanz-, im Strategie-, im Kultur- und im Bildungshaus-Ausschuss. Zudem gehört sie dem Neuland-Aufsichtsrat und dem der WSB an.

 

 

Schließen
 

Antonio Zanfino: azanfino@aol.com

 

Antonio Zanfino ist stellvertretender Ortsbürgermeister der Nordstadt und Vorsitzender des SPD-Ortvereins Nordstadt. Er hat maßgeblich zur Belebung des Hansaplatzes beigetragen und setzt sich derzeit dafür ein, eine Lösung der Verkehrsproblematik im Norden zu finden und die Parkplatzsituation im Stadtteil zu verbessern. „Im Rat der Stadt Wolfsburg warten viele neue spannende Aufgaben auf mich, denen ich mich mit all meiner Kraft widmen möchte", sagt der Rentner mit italienischen Wurzeln. Er ist Mitglied im Schul- und im Bildungshausausschuss sowie im Sozial- und Gesundheitsausschuss. Zudem ist er Mitglied im Aufsichtsrat Hallenbad - Zentrum junge Kultur.